Archiv der Kategorie: Offene Werkstatt

E-Sportler meets Hebewerk

Seit 01.10. und pünktlich zur immer kälter werdenden Jahreszeit, gibt es Zuwachs in unseren Räumen des H15. Der ebw.esports e.V. ist nun Untermieter in unseren Räumlichkeiten. Wem das Thema gar nichts sagt, dem empfehle ich einmal auf deren Seite zu schauen: https://ebw-esports.de. E-Sport heißt nicht nur zocken, E-Sport heißt auch Jugendarbeit und digital und analog auch jenseits von Computerspielen zu agieren.

Schon lange gibt es bei uns Sympathien und oft zufällige Synergien und Verschränkungen. So sind z.B. einige Hebewerker*innen zugleich Mitglieder bei den eSportlern und umgekehrt. Die ersten konkreten inhaltlichen Gespräche waren sehr fruchtbar und wir sind gespannt welche gemeinsamen Ideen wir entwickeln und umsetzen werden… Meldet euch bei uns, werdet Mitglied im Hebewerk Verein oder bei den ESportlern oder auch nicht 😉 Ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen und mitzuspinnen!

Deren Facebook-Seite findet ihr übrigens hier: https://www.facebook.com/ebw.esports

Hoch die Schilde

Kennt ihr Reenactment? Dabei werden geschichtliche Ereignisse in möglichst authentischer Art und Weise dargestellt. Hierzu entstehen seit gestern in feinster Handarbeit von Max in unserer Werkstatt zwei mittelalterliche Schilde. Aus den schlichten Holzplatten ist schon richtig gut was geworden.

Wir sind uns sicher, dass die Schilde quer durch Deutschland und Polen tingeln UND einiges wegstecken werden 😉

Die Eber(swalder) Klaue darf dabei natürlich nicht fehlen…