Schlagwort-Archive: Offene Werkstatt

Hoch die Schilde

Kennt ihr Reenactment? Dabei werden geschichtliche Ereignisse in möglichst authentischer Art und Weise dargestellt. Hierzu entstehen seit gestern in feinster Handarbeit von Max in unserer Werkstatt zwei mittelalterliche Schilde. Aus den schlichten Holzplatten ist schon richtig gut was geworden.

Wir sind uns sicher, dass die Schilde quer durch Deutschland und Polen tingeln UND einiges wegstecken werden 😉

Die Eber(swalder) Klaue darf dabei natürlich nicht fehlen…

Junge Menschen in die offenen Werkstätten

Mit dem Ehrenamt ist das so eine Sache. Es kostet Freizeit. Manchmal ist es zäh. Und mit der Wertschätzung ist es oft schwierig. Trotzdem machen wir es hier alle gern. Denn es ist vor allem erfüllend, wenn Menschen Räume annehmen, sich ausprobieren, neue Netzwerke spinnen und gemeinsam was wuppen, was sie allein vielleicht nicht auf die Beine gestellt hätten.

Wie sich junge Menschen für’s Ehrenamt gewinnen lassen, war das Thema eines explore-Workshops, den der Verbund Offener Werkstätten bei uns im H15 veranstaltet hat. Darauf sind wir natürlich mega-stolz. Dass sich HEBEWERK innerhalb von fünf Jahren bundesweit einen Namen in der Szene gemacht hat, ist gar nicht schlecht, oder? Und was beim Workshop so alles abging, könnt ihr euch auf der Seite des Verbundes Offener Werkstätten anschauen – natürlich reich bebildert und befilmt.