Die Froschbande aus dem Nähstübchen

Hey, wir sind die Froschbande aus dem Nähstübchen vom Hebewerk.
Handgenäht und sozusagen handzahm.
Friderun schleppte mich mit in die Bürgerstiftung, weil die StifterInnen Weihnachtspäckchen für die Kinder packen wollten.
Nun sind wir mit vielen anderen feinen Sachen zusammen eingepackt und eingetütet und warten die Zeit bis zum Weihnachtsmarkt im Brandenburgischen Viertel ab.
Vielleicht sehen wir uns ja dort.
Tschüß bis zum 15.12.2019

The Things Network Eberswalde

TheThingsNetwork Eberswalde trifft sich jeden zweiten Freitag zum gemeinsamen Basteln und Programmieren im Bereich der LoRaWAN Technologie im Hebewerk Eberswalde (Havellandstraße 15, 16227 Eberswalde). Unsere Vision ist es, Eberswalde mit einem stabilen IoT-Datennetz zu versorgen, um die Entwicklung von Wissenschaft und Bildung zu unterstützen und so zu einem nachhaltigen, technologischen, sozialen und positiven Wandel beizutragen. Obwohl das Internet der Dinge nur ein Zwischenschritt zu einer neuen, noch unbekannten Technologie ist, hat es bereits einen enormen transformativen Wert. Das Ziel unserer Community ist es, Menschen zusammenzubringen, um gemeinsam Technologielösungen zu entwickeln und die Begeisterung für IoT-Anwendungen zu teilen. Sei Teil dieser Vision!


TheThingsNetwork Eberswalde (has founded itself and ) meets every second Friday at the Hebewerk Eberswalde to work together in the area of LoRaWAN Technology. Our vision is to provide Eberswalde with a stable IoT data network to support the development of science and education and thus contribute to a sustainable, technological, social and positive change. Although the Internet of Things is only an intermediate step to a new, yet unknown technology, it already has an enormous transformative value. The goal of our community is to bring people together to jointly develop technology solutions and share enthusiasm for IoT applications. Be part of this vision!

Ein HEBEWERK braucht ein Zeitwerk

Was ist schon ein HEBEWERK ohne ein Zeitwerk? Genau. Das haben wir uns auch gefragt. Und deshalb hat unser HEBEWERK seit einigen Wochen auch ein Zeitwerk. Neben all unseren offenen Werkstätten ist das Zeitwerk die Werkstatt für selbstgemachte Musik.

Das Zeitwerk ist Probenraum, Studio, Veranstaltungsort und Treffpunkt für Künstler mit Hang zu guter Musik. Schülerbands können hier sogar kostenfrei proben. Natürlich gibt’s regelmäßig Sessions, bei denen sich auch gern mal verschiedene Genres mischen. Sehr gemütlich und garantiert inspirierend. Du findest das Zeitwerk in der Coppistraße 3 in Eberswalde. Bei facebook erfährst du alles, was du wissen musst.

Lastenrad für mehr Lebensqualität

Bäckermeister Björn Wiese hat kein Auto mehr. Er fährt Lastenrad. Und er sagt, dass er diese zusätzliche Lebensqualität auch uns – dem HEBEWERK – zu verdanken hat. Anja vom Klimaschutzprojekt Transition Thrive und unser Fabian standen ihm beratend zu Seite, als es hieß “Ich kaufe mir ein Lastenrad”. Jetzt fährt er privat und auch für kleinere Lieferfahrten in der Stadt mit eHarry durch die Gegend.

Wir sagen: Wunderbar! Ein Bäcker braucht ein Lastenfahrrad. Denn das Bäckerfahrrad, mit dem die Lehrlinge früher die Backwaren zu Märkten und gut betuchten Bürgern gefahren haben, ist das ältestes Lastenfahrrad. Und tatsächlich fuhr Björn Wiese’s Großvater auch mit so einem Teil durch Eberswalde. All das hat er zusammen mit Anja der Märkischen Oderzeitung erzählt.

Was für eine tolle Geschichte. Familientradition trifft Klimaschutz. Wir wünschen allseits gute Fahrt.

Bäckermeister Björn Wiese fährt Lastenrad und plant, seinen Fuhrpark mit weiteren Lastenrädern zu erweitern. Foto: Christin Hering