Zuerst Hefe, dann Pilze – aus dem Leben einer Dusche

Nach dem der Bierbrauer Lukas aus der Dusche im H15 ausgezogen ist, um eine Bierbrauerei in Spechthausen zu starten, sind nun die Jungs von der BioLab.farm mit ihrem Prototypen einer Pilz Farm eingezogen. Unter nicht ganz optimalen Bedingungen aber mit viel Enthusiasmus werden in der ehemaligen Dusche nun Rosensaitlinge, Limonensaitlinge und Igelstachelbart – Pilzdelikatessen – gezüchtet. 

Das Klima wird über einen Raspberry Pi und diverser Sensoren auf optimale Feuchtigkeit und Temperatur getrimmt und ermöglicht so, ein explosives Wachstum der Edelpilze.

Die unendlichen Spuren der Club Mate

Schon mal Gedanken darüber gemacht, wie die leckere Mate-Limo in die Flasche kommt? Woher die ganzen Bestandteile kommen und wie diese produziert sind?

Jana und Anja von den Naturfreunden Eberswalde haben das getan und beim Hersteller und darüber hinaus recherchiert. Das Ergebnis ist eine kleine Ausstellung zur globalen Wertschöpfungskette und den Stoff- und Energieströmen. Ziel der Beiden ist es bewusster zu konsumieren, ohne den Geschmack am Lieblingsgetränk zu verlieren.

Abgerundet wird die Ausstellung mit der Verkostung selbst hergestellter Mate-Limo.

Wo: Im Ideenraum & Makerspace, Sofaraum, Havellandstr. 15, 16227 Eberswalde
Wann: Freitag, 15. Juni, ab 19:30
Eintritt ist kostenfrei, aber nicht umsonst.

Neulich in der Werkstatt: Jules Wippe

Letzthin hatte Jule eine Idee: ob wir in unserer Werkstatt auch Aufträge für Holzarbeiten übernähmen? Inspiriert durch einen Internetfund sollte eine bunt angemalte Kinderwippe gebaut werden. Etwas größer und breiter sollte sie allerdings werden.
Nein, wir sind ja keine Dienstleister, aber wir geben gerne Anleitung und unterstützen beim Selbermachen. Also wurde die Schablonen- Vorlage für die Seitenteile in Inkscape vergrößert und auf DIN A0 ausgedruckt. Pinsel, Farben und Klarlack besorgt,
und los geht’s. Für Jule war es eine Premiere: das erste Mal selbst zum Werkzeug greifen und mit Bohrmaschine und Stichsäge die Konturen ausschneiden. Zuerst noch mit Tipps zum Umgang mit den Maschinen, dann mit immer mehr Sicherheit. Danach noch die Bretter anordnen und mit den Seitenteilen verschrauben. Das Ergebnis: eine tolle Wippe für ein glückliches Kind. Super gemacht, Jule!

 

Pilze statt Plastik! Der „Galileo Wissenspreis 2018“ geht an das BioLab Eberswalde

Unsere Hebewerk-Jungs vom BioLab aus der Havellandstraße 15 sind die großen Gewinner. Next Step Forschungsprojekt an der HNE Eberswalde…

Fastfood-Verpackungen, Schuhsohlen und ein Armaturenbrett aus Pilzen? Fatih Böyük und Malte Larsen vom „BioLab Eberswalde“ gewinnen für ihre Pilz-Werkstoffe den „Galileo Wissenspreis 2018“ bei den „GreenTec Awards“ in München. Das Pilz-Material ist nicht nur nachhaltig, sondern kann auch technisch mit Plastik mithalten. Es besitzt u.a. eine hohe strukturelle Stabilität und gute Wärmedämmfähigkeit, es ist feuerfest und hat eine hohe Bieg- und Stoßfestigkeit. Da es in jede beliebige Form wachsen kann, findet es unter anderem in Verpackungen, in Schuhen oder eben bei der Innenausstattung von Autos Verwendung.

Pilze statt Plastik! Der „Galileo Wissenspreis 2018“ geht an das BioLab Eberswalde weiterlesen