Hebewerk

Hier entsteht zur Zeit die Webseite vom Hebewerk e. V. aus Eberswalde – wir informieren über aktuelle Entwicklungen über unseren Newsletter.

Grundidee

Hebewerk will im Eberswalder Stadtzentrum die Konzepte Offene Werkstatt und Offenes Technologielabor erproben und damit innovativen Ideen – unter anderem aus dem kreativen Bereich – einen Raum zur Vernetzung und zur Entwicklung geben.

Was hat Eberswalde davon?

2009-07-27-eberswalde-by-RalfR-47
Ralf Roletschek, CC-BY-SA

– Offener Ort für eine ganzheitliche Bildungsarbeit, die vor allem mit den Mitteln der informellen Bildung alle Altersgruppen anspricht und bisher getrennt gedachte Bereiche  zusammenbringt
– sinnvolle Konzepte zur Verringerung des Leerstandes und attraktive Angebote für die Einwohner

Offene Werkstatt und Offenes Technologielabor

– Bereitstellung einer räumlichen, technischen und personellen Infrastruktur, die allen Altersgruppen offen steht und durch niederschwellige Angebote gekennzeichnet ist

– partizipative und dimensionsübergreifende Angebote, die Nutzerinnen und Nutzer anregt, sich selbstbestimmt und eigenverantwortlich weiterzubilden

– die Gemeinschaft in der Offenen Werkstatt/ Technologielabor nutzt brachliegendes Wissen der Bevölkerung (z.B. der Metallindustrie)

– Raum für neue Bildungsformen entsteht (Förderung der Selbsthilfemöglichkeiten z.B. bei Reparaturen, technischen Problemen)

– Verknüpfung des Wissens mit anderen Disziplinen und neuen Ansätzen

– Entstehung eines Ortes der Vernetzung  verschiedenster Interessen und Fachgebiete

Rückmeldungen

  1. Guten Tag, zwischen den Aussagen, die vor kurzem in der MOZ standen und Ihrer Web- Seite finde ich keinen Zusammenhang, und das meiste verstehe ich auch nicht. Es kann aber auch sein, das es am meinem Alter von 74 Jahren liegt. Im Artikel in der MOZ habe ich das so verstanden, daß Sie Treffen organisieren wollen, um der herrschenden Wegwerfgesellschaft in Deutschland handwerklichen Sachverstand von Bürgern entgegenzusetzen, um einfache und verständliche Hilfe bei der Reparatur von Gegenständen zu erhalten. Da ich selbst keinen handlichen Sachverstand besitze, habe ich mich über dieses Angebot gefreut. Aber ich habe keine weiteren Termine gefunden. Wie ist das nun zu werten? Mit freundlichen Grüßen Christa Roth

    1. Guten Tag Frau Roth, danke für Ihren Kommentar: Sie haben den Artikel in der MOZ richtig verstanden. Am Freitag fand der erste Termin als Testlauf statt, der sehr positiv ausgefallen ist. Weitere Termine werden zur Zeit geplant und vorbereitet. Der hohe Zulauf beim ersten Termin ermuntert uns das Repait-Café weiter auszubauen.
      Das Repair-Café wird nur eine Aktivität des Vereins sein. Ansonsten soll eine Offene Werkstatt aufgebaut werden, bei der auch andere Projekte stattfinden sollen. Beste Grüße, Ingo Frost

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − zwölf =