Archive

Büchertausch

Donnerstags kannst du in die Puschkinstraße 15, in die Thinkfarm, kommen und dort kostenlos Bücher tauschen oder mitnehmen. Hier gibt es Romane, Koch-, Garten- und Bastelbücher und Bücher für Kinder.

Tabletop Oster Bash 2

Hallo Freunde des Tabletops,

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr, wird nun auch dieses Jahr der Oster Bash stattfinden.
Letztes Jahr lag der Fokus auf Frostgrave. In diesem Jahr wird es Wild im Osten… ähm Westen. Dieses Jahr liegt der Fokus auf Shootout in Dingstown. Ihr könnt aber auch andere Systeme spielen.

Am *20.4.2019* beginnen wir ab 10 Uhr.

Inklusive Grillen zum Mittag und Abendessen:

Bring and Grill – ihr bringt das mit, was ihr auf den Grill werfen wollt.

Wenn ihr vorbei kommen wollt, meldet euch vorher per E.mail () oder Facebook (Tabletop Hebewerk) bitte an.

Wir freuen uns auf euch!

Gruß
Tabletop Hebewerk

Shootout in Dingstown

Shootout in Dingstown bei Tante Sören

Howdy Cowboys!
➡️ Am 11.05.2019 veranstalten wir vom Tabletop Hebewerk einen Demospieletag bei Tante Sören.

▶️Doch was ist Tabletop?

Als Tabletop bezeichnet man ein Strategiespielsystem, bei dem mit Miniaturfiguren auf einer Oberfläche gespielt wird. Die Spielfläche wird oft mit sogenannten „Geländestücken“ gestaltet. Da es kein herkömmliches Spielbrett gibt, werden Entfernungen in den meisten Regelsystemen mit einem Maßband ausgemessen.

▶️Und was ist Shootout in Dingstown?

In diesem Western-Abenteuer übernimmst Du eine Bande von bis zu 8 Cowboys oder anderen Western-Typen und trittst in Dingstown gegen Deine Mitspieler an. Jeder Deiner Helden hat dabei eigene Fähigkeiten, die Dir dabei helfen, Deine Gegner taktisch zu schlagen.

Also kommt vorbei Greenhorns und lasst uns spielen.

Ab 13.00 Uhr geht’s los.

Yeee-Haaaw 🤠

Sewing Moms – Nähtreffen

Wir sind nähbegeisterte Autodidaktinnen und befreundete Mütter die sich regelmäßig treffen um gemeinsam unsere individuellen Projekte zu gestalten und uns auszutauschen.
 

Da nicht immer alle Termine (pünktlich) stattfinden können und die Kapazitäten begrenzt sind, meldet euch bitte beim Erstkontakt unter brodydallerules@hotmail.com (bei Juliane) 

Sattelfest

Lastenräder sehen nicht nur lustig aus, sie sind auch unheimlich praktisch und klimafreundlich. Inspiriert durch altbewährte Modelle, wie die des Post- oder Bäckerfahrrads, wird das Lastenrad seit einigen Jahren bereits in vielen Ländern und Städten für den Straßenverkehr neu erfunden und weiterentwickelt – auch in Eberswalde. Es gehört zu den Alternativen, mit denen unsere Gesellschaft es schaffen kann, die Zukunft klimafreundlicher gestalten.

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung 2018 (hier ein kleiner filmischer Eindruck) richten das Klimaschutzprojekt „Transition Thrive“ und die Stadt Eberswalde am Samstag, den 30. März 2019, das zweite „Sattelfest“ aus, um das Lastenrad als Transportmittel in der Stadt bekannter zu machen und eine Lanze für das Fahrradfahren zu brechen. Neben dem Ausprobieren verschiedener Lastenrad- und Radmodelle sowie Informationen und Aktionen rund um das Fahrradfahren wird es auch kulturelle Angebote und kleine Köstlichkeiten geben.

Was sich alles mit (Lasten-)Rädern transportieren lässt, wie es sich anfühlt, eines zu fahren und welche Möglichkeiten es in Eberswalde gibt, solche Räder auszuleihen oder gar selbst zu bauen – das und mehr können Interessierte zwischen 12 und 16 Uhr auf dem Marktplatz erfahren. Alle sind herzlich willkommen!
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Hier findest du in Kürze weitere Infos zur Veranstaltung:
www.facebook.com/transitionthrive

Willst du schon jetzt mal ein Lastenrad ausleihen und ausprobieren? Dann schau doch mal auf unserer Seite www.lastenrad-eberswalde.de oder besuch‘ uns zu unseren Öffnungszeiten donnerstags 15:00 – 19:00 Uhr in der Thinkfarm Eberswalde, Puschkinstraße 15, 16225 Eberswalde. Oder schreib eine Mail an

Ein kleiner  „Sattelfest“-Film von 2018:
https://www.youtube.com/watch?v=-TKRwePBc8U

Fahrradfahren fetzt!

Eine Kooperation des Klimaschutzprojekts „Transition Thrive – Wachstumsschub für Klimaschutz von unten“ und der Stadt Eberswalde