Archive

WDW – Transition Training (Tagesworkshop)

Aus der Veranstaltungsreihe Werkzeuge des Wandels 2019:

18.5. 10-16oo WDW – Transition Training

Wir unternehmen eine Reise durch die Grundlagen und Ansätze der Transition Bewegung. Wir verbinden naturwissenschaftliche Erkenntnisse mit persönlichen Erfahrungen. Wir beschäftigen uns mit Veränderungsprozessen, möglichen Hindernissen und Unterstützungsfaktoren: Warum ist es so schwer, alte Routinen zu verlassen?
Wie kommen wir ins Handeln? Wie begeistern wir Menschen? Wir geben Einblicke in Visions- und Partizipationsmethoden sowie in die Elemente der Tiefenökologie nach Joanna Macy.

Referent: Ingo Frost
Als Trainer im internationalen Transition Netzwerk bringt Ingo Erfahrungen von Wandel Initiativen anderer Orte mit. Gleichzeitig ist er Mitbegründer der Eberswalder Transition Initiative wandelBar.

 

Alle Tagesworkshops finden in der Thinkfarm Eberswalde statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter: .
Initiiert durch wandelBar, veranstaltet von hebewerk e.V., in Kooperation mit Thinkfarm Eberswalde.
Gefördert im Rahmen von Transition Thrive

Treffen des öko-sozialen Netzwerks Eberswalde

wandelBar ist Teil des öko-soziale Netzwerkes. Das nächste  Treffen – zu dem ihr gern noch weitere Interessierte mitbringen könnt – findet am 20. März um 18:00 Uhr in der Thinkfarm statt.

Es wird diesmal insbesondere darum gehen, wie wir im Vorfeld der Wahlen zusammenarbeiten und gemeinsam nach außen treten können- etwa bei einer Dialog-Veranstaltung mit den aufgestellten Abgeordneten. Und in diesem Zuge auch darum, wie die einzelnen Initiativen und Aktiven das Netzwerk verstehen!

Müll und Ressourcen – Klimanauten

Thema: Müll und Ressourcen
ein Austausch auf Augenhöhe: Was können wir im Alltag ändern?
17 – 19 Uhr: Sprachcafe der Bürgerstiftung Barnim-Uckermark
19 – 21 Uhr: Abendgesellschaft „Klimanauten“, diesmal zu Gast: Christian Mehnert (Kreiswerke Barnim)
In der Natur gibt es keinen Müll. Unter uns Menschen schon – und zwar mittlerweile mehr, als dieser Planet schlucken kann. Wie können wir das ändern? Wie lässt sich unser Abfall im Alltag reduzieren? Wie können wir verpackungsärmer einkaufen und Müll einsparen? Welche alternativen Verpackungs- und Entsorgungsmöglichkeiten gibt es, die einen möglichst naturverträglichen Ressourcenkreislauf stärken? Wir laden ein zu einem Austausch auf Augenhöhe, mit euch und uns und unserem Gast Christian Mehnert, dem Geschäftsführer der Kreiswerke Barnim. Veränderung ist möglich – und wir fangen schon mal an. Macht ihr mit?
„Klimanauten – Klimaschutz Hand in Hand“
Müll und Ressourcen
Donnerstag, 14. Februar 2019
17:00 Uhr / Eberswalder Sprachcafés
19:00 Uhr / Abendgesellschaft (mit Christian Mehnert)
Bürgerbildungszentrum Amadeu Antonio
Puschkinstraße 13
16225 Eberswalde
Eine Anmeldung ist nicht nötig, für Fragen kontaktiert uns gern:
Anja Neumann und Ulrike Amrehn

____________________________________
Zur Information und zum Nachlesen – die „Klimanauten“:
http://www.boell-brandenburg.de/de/klimanauten
und „Klimaschutz Hand in Hand“:

Klimaschutz Hand in Hand – Das Tandem-Handbuch | Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg

„Klimaschutz Hand in Hand” ist ein Bildungsangebot für Geflüchtete und Einheimische. Im Tandem werden Hintergründe des Klimawandels besprochen und viele praktische Tipps für Klimaschutz im Alltag gegeben. Die Themen sind Lebensmittel, Strom & Wärme, Wasser, Müll & Ressourcen und Mobilität. Das Wissen hilft nicht nur dabei die Umwelt zu schonen, sondern auch den Geldbeutel.

Safttage 2018

Auch dieses Jahr kommt die Saftstraße wieder zum Einsatz. Gemeinsam gesaftet werden:

Äpfel
Birnen (nur feste Birnen)
Quitten
ggf. Rote Beete

Die Safttage sind dieses Jahr an den Wochenenden 8../9.9., 22./23.9. Uhr sowie am 6./7.10. je von 10-17oo Uhr. Sie werden wieder zusammen mit unserem Partner dem Kleingartenverein Schwärzetal (Einfahrt auf der Höhe der Bushaltestelle Forßmann Krankenhaus) ausgerichtet.
Weitere Infos