Staubabsaugung für die CNC- Maschine

Da soll noch mal jemand sagen, dass man mit 3D- Druck nichts Sinnvolles anfangen kann: heute morgen ist der  Absaugstutzen für unsere CNC- Fräse fertig geworden. Damit wird das manuelle Nachführen einer Staubabsaugung entfallen können. Selbst konstruiert und gedruckt passt er wie angegossen. Das Absaugrohr kann an einen handelsüblichen Staubsauger angeschlossen werden, lässt sich in der Höhe verstellen und so an unterschiedliche Fräserlängen anpassen.

Rückmeldungen

    1. Ja finde ich auch! Ein dickes Lob geht aber vor allem an Heinz, der sich mit dem Einstellen des Druckers sehr viel Mühe gemacht hat und dann noch die Geduld für das dann doch recht lange Drucken aufgebracht hat!

  1. Das ist schon Wahnsinn was der 3d Druck alles kann. Als kleiner Hobby Handwerker begeistert mich das sehr. Für meine Drehteile könnte ich bei der Fertigung so einen Abzug gut gebrauchen. Gerade bei Bandspänen habe ich da regelmässig Probleme. Hätte ich nur Spiralspäne wäre das CNC-Drehteile herstellen einfacher. LG

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − drei =