Bau eines Dual-Axis-Solar-Trackers

Als Vorlage dient eine Anleitung unter: http://www.instructables.com/id/Simple-Dual-Axis-Solar-Tracker/

Komponenten, welche hier per Sperrholz-Laser-Cut ausgeführt wurden, sollen bei uns überwiegend im 3D-Druckverfahren erstellt werden. Die maximal bedruckbare Fläche unseres beheizten Druckbettes beträgt (X) 170 x (Y) 170 mm (Z-Achse ~ 100 mm). So war es erforderlich bei der Konstruktion per SketchUp die Grundplatte und die Stellplatte zu vierteln. Die Viertel werden später verklebt.

Grundplatte

Gedruckt wurde mit PLA 3,0 mm, Extruder-Düsendurchmesser 0,35 mm.


 

Legt man die Viertel zusammen so werden geringfügige Abweichungen sichtbar. Diese resultieren vermutlich aus dem Schrumpfverhalten des Filamentes und der Luftwirbel die durch die Kühlung es Extruders entstehen.

Grundplatte_


Als nächstes entsteht die Stellplatte. Diese wird ebenfalls segmentiert gedruckt und durch einen Ring zusammengehalten/verklebt. Die Aussparungen in der Mitte sind für die Aufnahme des Horizontal-Servo´s vorgesehen.

Stellplatte_unten-einviertel_li - SketchUp


Das Projekt wird unterstützt durch den Aktionsfonds „Soziale Stadt“ der Stadt Eberswalde vom Dezember 2015.


Fortsetzung folgt!

Rückmeldungen

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × zwei =