Alle Beiträge von Christoff

Aus „Alt macht Neu“

 Am 25.1.2018 unterstützten Dorothea und Friderun Schülerinnen des Finower Gymnasiums beim Projekttag. Vorbereitet hatten alles Lara-Jo und Paula; Schülerinnen der 11.Klasse.
 
Mit Nähmaschine und etwas Nähzeug ausgerüstet, erschienen wir in der Fritz-Weineck-Strasse und halfen bei der Umsetzung der Ideen. Aus einem kleinen Berg ausgemusterter Kleidungsstücke entstanden mit viel Mühe und Durchhaltevermögen der 14 Mädchen kleine Kunststücke.
Am nachfolgenden „Tag der offenen Tür“ konnten dann Federtäschchen, Umhängetasche und -beutel, Kinderkleidchen, Stulpen sowie diverse Designer-Shirts und Jeans-Shorts der Besucherschar präsentiert werden.

 

Regionalwert AG Berlin-Brandenburg – Eine enkeltaugliche Landwirtschaft aktiv mitgestalten

Donnerstag, 18.01.2018 um 19 Uhr im Café des Bürgerbildungszentrum (Amadeu-Antonio-Haus), Puschkinstr. 13, 16225 Eberswalde

Woran mangelt es, um die regionale Lebensmittelproduktion anzukurbeln? Welche Investitionen sind nötig, um diese Lücken im Eberswalder Raum zu füllen? – Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) lädt zusammen mit der Regionalwert AG Berlin-Brandenburg und dem Hebewerk am 18. Januar 2017 Bürger*innen ein, sich für eine ökologische und regionale Lebensmittelversorgung vor Ort aktiv einzubringen.

Regionalwert AG Berlin-Brandenburg – Eine enkeltaugliche Landwirtschaft aktiv mitgestalten weiterlesen

Repair Café, Six-to-zero, LAN Party und OTELO mit dem Österreicher des Jahres 2013

Freitag, 20.10.2017 ist „full house“ im Ideenraum & Makerspace des Hebewerk in der Havellandstraße 15:

Von 15 bis 18 Uhr ist wieder Repair Café. Hast du einen kaputten Toaster oder ein anderes defektes elektrisches Kleingerät? Nicht wegwerfen! Beim Repair Café kannst du diese elektrischen Geräte unter Anleitung reparieren und somit aktiv etwas für den Klimaschutz und gegen die allgegenwärtige Wegwerfmentalität tun.

Ab 18 Uhr starten wir langsam mit dem Six-to-zero, dem Treffpunkt und Netzwerkabend für alle digitalen und analogen Technikbegeisterten, (Hobby)Bastler, Nerds und Freaks für Themen wie Linux, Robots, Coding, Retro, 3D-Druck, Tabletop etc. Diesmal auch mit kleiner LAN-Party bis tief in die Nacht

Außerdem begrüßen wir mal wieder bei uns Martin Hollinetz, den Gründer der österreichischen OTELOs (Offene Technologielabore) und Österreicher des Jahres 2013 – Bereich Kreativwirtschaft. Er wird uns zeigen wie das Netzwerk der gemeinnützigen OTELO Standortvereine und die OTELO Genossenschaft (OTELO eGen) in Österreich zusammenwirken. Die Otelo eGen ist ein Modell für ein lernendes, soziokratisch organisiertes Unternehmen, dessen AkteurInnen sowohl UnternehmerInnen als auch ArbeitnehmerInnen sind.

Je nach Zuglage gehts so gegen 20 Uhr los