Prof. Dr. Frithjof Bergmann kommt…

Am Freitag, 21.04.2017, ca. 18 Uhr zum freitäglichen Six-to-zero bekommen wir hohen Besuch. Zu uns kommt Prof. Dr. Frithjof Bergmann, der „Vater“ und Gründer der New Work und NANK Bewegung (Neue Arbeit, neue Kultur) und Frau Ursula Klingmüller, ehemalige Referentin im Ministerium des Landes Brandenburg.

Foto mit Prof. Dr. Bergmann (mitte), dem Neurobiologen Prof. Dr. Gerald Hüther (rechts) und Martin Hollinetz, dem Gründer der OTELOs (Offenen Technologielabore), dem österreichischen Pondon der offenen Räume und einer unserer wesentlichen Einflüsse im Hebewerk e.V.

Zu den Leistungen des 87 Jährigen findet sich in seinem Wikipediaeintrag (Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Frithjof_Bergmann) folgendes: „1984 gründet er das erste Zentrum für Neue Arbeit in der Automobilstadt Flint in Michigan. Seitdem sind einige solcher Zentren in verschiedenen Ländern entstanden. New Work wurde zur Lebensaufgabe von Frithjof Bergmann. Er ist Verfasser von Publikationen über ökonomische, politische und kulturelle Themen und berät neben Regierungen, Firmen, Gewerkschaften und Kommunen auch Jugendliche und Obdachlose in Fragen der Zukunft der Arbeit und der Innovationsfreudigkeit. Ein großer Teil seiner Arbeit hat mit Kindern und Jugendlichen zu tun. Seine Ansätze vertritt er in den USA und Europa, aber auch in den Ländern des Globalen Südens“.

 

Auf seiner Internetseite (Link: http://www.neuearbeit-neuekultur.de/ ) spielen Begriffe wie Slowfood, Permakultur, Open Source, OTELO, fair work, rapid prototyping und 3D Druck eine Rolle. Prof. Dr. Bergmann verfolgt schon länger die Aktivitäten der Initiativen rund um die offenen Räume in Eberswalde, insbesondere des Hebewerk e.V.. Herr Bergmann, wohnhaft in der Nähe von Detroit (Michigan, USA), gab vor Kurzem auf der „New Work Experience“ der Online Plattform Xing die große Eingangs Key Note (Link: https://spielraum.xing.com/2017/04/interview-mit-frithjof-bergmann/  ) und nutzt im Rahmen seines Berlinaufenthalts die Chance, den Hebewerk e.V. in Eberswalde persönlich zu besuchen.
 
Ihr habt auf diesem Wege die Chance ihn kennenzulernen. Er freut sich über Fragen und anregende Diskussionen. Und nebenbei ist wie immer freitags „620“, der Treffpunkt für alle IT affinen Menschen, Techniker, Bastler und Nerds 😉

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 7 =